Geschenk Backen – SÜSSE ÜBERRASCHUNGEN

Suesse Ueberraschungen von Mona BinnerFeinste Geschenke aus der Küche

Das ist für Dich – Süßes fürs ganze Jahr:

zum Mitbringen, Verschenken und Überraschen!

Fasching oder Geburtstag, Ostern und Weihnachten, Muttertag oder Einweihungsparty, oder auch einfach mal so – es gibt viele schöne Gründe, sich und andere mit süßem Selbstgemachtem zu verwöhnen. Ganz in unserem Sinne von: Schöne Dinge, die Freude bringen! Ein selbstgemachtest Geschenk ist immer etwas ganz besonderes, denn es ist mit viel LIEBE gemacht!

Dieses wunderschön fotografierte Buch *Süße Überraschungen* bietet verführerische Rezepte und liebevolle Deko-Ideen.

Geschenk – Backen – Überraschen!

 

 

Über die Autorinnen:

Mona Binner

monikawar schon als Kind von Fotos fasziniert, sowohl von alten Aufnahmen aus dem Familienalbum, aber auch von den Modestrecken in Hochglanzmagazinen – somit war früh klar, wohin sie der Weg beruflich führen sollte. Nach der Ausbildung zur Werbefotografin folgte ein Jahr freie Assistenz in Hannover, Hamburg und London. In London entdeckte sie die Liebe zur Food-Fotografie und die Begeisterung, diese mittels Tageslicht umzusetzen.

Luisa Marschall

luisawurde in Hannover geboren und lebt heute noch im bunten und lebhaften Stadtteil Linden. Ihre Ausbildung zur Konditorin absolvierte sie in der Konditorei des Cafe K, wo sie auch heute noch zum Team gehört. Aus der Leidenschaft, anderen mit Selbstgemachtem eine Freude zu bereiten, kam die Idee zu einem Buch, um dem flüchtigen Genuss etwas Bleibendes gegenüber zustellen.

Ein Geschenk – Backen – Überraschen!

Karotten-Ingwer-Kuchen im Glas – Ergibt 8 Gläser

binner_karotteningwerkuchen_42420Zutaten:
150 g zarte Haferflocken
200 g Butter
180 g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier, Größe M
200 g Mehl
150 g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
1 Bio-Zitrone
300 g geriebene Karotten
1-2 TL geriebener Ingwer

Außerdem:
8 Weckgläser à 250 ml

Zubereitung:
1. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (Umluft 160 °C) vorheizen. Die Haferflocken in einer Pfanne mit wenig Butter rösten.
2. Die restliche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren und cremig schlagen. Mehl, Mandeln, Salz und Backpulver vermischen und unterrühren.
3. Die Schale der Zitrone abreiben, den Saft auspressen. Geriebene Karotten, Ingwer, ½ TL Zitronenschale und den Zitronensaft vermischen und unter den Teig heben. Zum Schluss die gerösteten Haferflocken einrühren.
4. Die Weckgläser zu ca. 2/3 mit dem Teig füllen und ohne Deckel 40 bis 50 Minuten backen. Nach dem Backen werden die heißen Gläser verschlossen, damit die Kuchen länger halten. So schmeckt der Kuchen gekühlt gelagert auch noch nach 4 Wochen gut.

Photo(c) by: randomhouse / mona binner

Das Buch könnt ihr gleich hier, online bei amazon bestellen>>>>Süße Überraschungen: Feinste Geschenke aus der Küche

 ………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

 

Alle Kategorien: LOUNGE *Buchempfehlungen*

LOUNGE >>> Neue Bücher in der Lounge

LOUNGE >>> Inspirationen WOHNEN

LOUNGE >>> Backbücher Rezeptideen

LOUNGE >>> Kochbücher Rezeptideen

LOUNGE >>> Ratgeber zum entspannen

LOUNGE >>> Ratgeber Gesundheit

LOUNGE >>> Ratgeber Motivation

Lounge: Neue Bücher in der Lounge