Schlagwort-Archive: Frühjahrsputz

Frühjahrsputz mit DAN-SHA-RI machts richtig Spaß!

frühjahrsputzDAN-SHA-RI die Frühjahrsputz Erfolgsformeln

Frühjahrsputz mit Dan-Sha-Ri

*So schön, war dein Zuhause noch NIE!*

 

+ So gelingt aufräumen, wie von selbst!

+ Dieser Frühjahrsputz bringt Gute Laune! 

+ Entdecke dich selbst und deine Umgebung, NEU!

 

 

DIE TOP 1 Frühjahrsputz Buchempfehlung

 

die ich einem jeden von euch, ans Herz legen möchte. Besonders empfehlenswert unter anderem, auch für Menschen-Seelen denen loslassen, ausmisten und aufräumen recht schwer fällt! Da-Sha-Ri eine japanische Erfolgsmethode die nicht nur Ordnung in dein Zuhause bringt, sondern on top, jede Menge Platz schafft!

 

DAN-SHA-RI wirkt BEFREIEND und sorgt für ein rundum, schönes Zuhause!

 

Mich persönlich hat dieses Buch voll und ganz begeistert,

obwohl ich gut loslassen kann, regelmäßig überflüssige Dinge ausmiste (verkaufe oder, verschenke) und in meinem Singlehaushalt, auch nicht viel aufräumen muß. Denn noch, habe ich einige Inspirationen und Anregungen aus DAN-SHA-RI entnehmen können. Bereits während den einzelnen Buchkapiteln, habe ich Raum für Raum in meinem Zuhause durchforstet und letztendlich, doch noch eine Menge an Dingen hervorgeholt, wo ich der Meinung war, dass ich diese unbedingt noch brauche. 

Doch erst einmal die Bedeutungen von: DAN + SHA = RI

 

Eine Auswahl von Dingen, die genau JETZT zu einem passen

 

DAN – bedeutet soviel wie; notwendiges von unnötigem unterscheiden (etwas tun)

SHA – deinen Besitz mit all den Dingen die dich umgeben zu hinterfragen und nur noch das, was dir wirklich gefällt, dich erfreut, dich sogesehen glücklich macht, zu behalten und restliches entfernen *verschenken, verkaufen oder gar, wegschmeißen*.  (etwas tun)

RI – sich selbst und die Dinge die einen umgeben, besser verstehen, lieben und jede Menge neues GLÜCK empfinden (Sein)

 

danshaMag vielleicht *schwierig* klingen und für den ein oder,

anderen, zu Beginn auch schwierig sein! ABER, anhand der aufgeführten Beispielen

und leichten Erklärungen geht diese Methode letztendlich, spielend einfach!

 

Man spürt regelrecht die BEFREIUNG

die Stück für Stück, in deiner Seele und in deinem Zuhause,

Einzug hält!

 

 

 

Was mich an diesem Buch besonders fasziniert hat:

 

Die Verbindungen zwischen unserem äußeren Umfeld, sprich: Zuhause und unserem Innersten, der Seele.

Warum wir uns generell, sehr ungerne von Dingen trennen und wie sich dies, in drei unterschiedlichen Typen darstellen lässt.

Vergleiche zwischen Billigläden, die mit Ware übefüllt und vollgerammelt werden und noblen Geschäften, die ihre Waren recht übersichtlich und besonders schön, in Szene setzen. Diese Vergleiche lassen sich ebenso gut, auf unser Zuhause übertragen.

Aber alles in allem:

Die wahrhaftige Befreiung und den damit verbundenen Gefühlen von; einem wunderschönen Zuhause, einer wohltuenden Geborgenheit, einer gezielten und feinen Auswahl von Dingen, die einen umgeben und wahrhaftig, glücklich machen! 

 

DAN-SHA-RI macht großen Spaß! Auch für alle, die NICHT GERNE aufräumen, putzen usw.

 

Mehr Frühjahrsputz geht nicht und wie ich zu Beginn bereits geschrieben habe:

 

DAN-SHA-RI! So schön war dein Zuhause noch NIE!

 

frühjahrsputz

 

Jetzt gleich online,

by amazon bestellen:

Mit nur einem Click >>>Dan-Sha-Ri: Das Leben entrümpeln, die Seele befreien: Mit der japanischen Erfolgsmethode Überflüssiges loswerden, Ordnung schaffen, frei sein

 

…………………………………………………………………………………………………………………………….

Photo (c) by Integral Verlag

…………………………………………………………………………………………………………………………….

 

WEITERE KATEGORIEN

LOUNGE >>> Neue Bücher in der Lounge

Aktuelles >>>>NEWS & TRENDS

 

 

LOSLASSEN und Platz für Neues schaffen! Tipps und Tricks

Loslassen Altes loslassen und Zuhause Platz schaffen!

Diese Tipps, helfen beim loslassen und machen Platz für Neues!

 

Frühlingsduft liegt in der Luft und genau JETZT ist die Zeit gekommen, den Winter zu verabschieden. Time To Start: Loslassen und Platz für Neues schaffen!

 

 

Loslassen wirkt befreiend und denn noch, hält man fest!

Loslassen kann ganz einfach sein, aber wir machen es uns schwer!

Wir verbinden Loslassen mit Trennung und genau hier, ist der Haken!

 

Sich von gewissen Dingen befreien, ausmisten, entsorgen ist natürlich, mit *Trennung* verbunden, aber diese Trennung, bringt viel POSITIVES! So schafft man nicht nur Platz im *Home Sweet Home* sondern, man kann sogar Geld damit verdienen! Geld welches man wiederum, für NEUE Dinge verwenden kann. Gerade in der heutigen Zeit wo es neben den klassischen Flohmärkten auch Plattformen wie e-bay kleinanzeigen, kleiderkreisen, momox usw. gibt. 

 

Zum wegschmeißen zu schade? Mein Tipp: Verschenken, spenden oder, verkaufen!

 

Schon wirkt das Loslassen, ausmisten und aufräumen wie eine MOTIVATION und schafft on Top. wie gesagt: Platz für Neues! Man schlägt sprichwörtlich: Zwei Fliegen mit einer Klappe!

 

Thema Kleiderschrank:

Alles was man innerhalb von einem Jahr nicht mehr angezogen hat, kann in der Regel weg! Man muss sich von den Gedanken, das und dies könnte wieder mordern werden, oder, zu bestimmten Anlässen noch passen, trennen! Warum nicht das ein oder andere Stück, NEU kaufen? Also, ausmisten, ausräumen und bares daraus machen.

 

Krimskrams:

Dekoartikel stehen überall herum aber welche Accessoires, bereitet dir nach wie vor Freude? Findest du immer noch schick und passt nach wie vor, zu deinem Einrichtungsstil. Schau mal in deine Schränke und Schubladen hinein, hat sich hier nicht auch bereits eine Menge angesammt? Dinge die du über Jahre hinweg, gar nicht mehr benutzt!

 

Elekroartikel, Küchengeräte:

Auch hier stehen vielleicht viele Dinge herum, die man gar nicht mehr beansprucht. Ich selbst habe mir einen Smoothie Maker gegönnt und dabei festgestellt, dass ich die elektrische Orangenpresse und meinen alten Entsafter gar nicht mehr brauche. Waffeleisen, Sandwich-Maker waren mal voll in und trendig, schön zu haben und nach dem Kauf auch stets im Einsatz und dann, lässt die Nutzung nach, die Geräte verschwinden im Schrank und ganz ehrlich, Hand aufs Herz, dies kennen sicherlich ganz viele von euch, stimmts? Brotbackgeräte sind sicherlich nützlich aber eine ganz normale Backform geht doch auch! Schau dich mal in der Küche um und vor allem, in die Schränke! Auch Geschirr, Gläser und vieles mehr sammeln sich mit der Zeit in einer Vielzahl an und werden, selten genutzt.

 

Reduzieren

Kerzengläser in den verschiedensten Farben, Vasen, Tischwäsche, Bettwäsche, Handtücher usw. lassen sich recht schnell, auf eine gewisse Anzahl reduzieren. Wie viel braucht man in eigenen Haushalt eientlich wirklich? Was wird öfters gebraucht und verwendet und welche Dinge, liegen schon mehr als ein Jahr unbenutzt herum? Vielleicht weil sie farblich gar nicht mehr passen oder, weil wir einfach zu viel davon haben. LADIES, sicher mag es schön sein einen Gehschrank zu besitzen oder Regale, überfüllt mit Schuhen die einfach nur GUT ausschauen, die eventuell auf Grund der Absatzhöhe jedoch, nie mehr getragen werden. 

 

Raus damit! 

 

Zu Beginn darf man natürlich liebend gern, auch KLEIN anfangen.

 

Mein Tipp:

Wem das Loslassen ganz besonders schwer fällt, sollte öfters mal rangehen. Stück für Stück kommt Routine hinein und das Loslassen, fällt immer leichter. Übung macht den Meister! Nicht zu vergessen, es geht hier nicht ums entrümpeln und wegschmeißen sondern,

 

verschenken, spenden und verkaufen!

 

Loslassen

 

Ich wünsche euch viel Freude und Motivation

beim Loslassen, ausmisten und Platz schaffen!

Platz für Neue Dinge, die Freude in dein Zuhause bringen!

 

Beginne am besten gleich jetzt denn jetzt,

wo du diese Empfehlungen und Tipss gelesen hast,

ist die BESTE Zeit:

 

Time to Start

 

Tipps zum Schluss:

 

+ Bekleidung, Taschen und Schuhe lassen sich prima bei Kleiderkreisel verkaufen

+ Tierorganisationen freuen sich über Decken, Kissen usw.

+ CDs , Videospiele, Bücher kann man bei momox zu barem Geld verwandeln

+ e-bay Kleinanzeigen ideal für Elektrogeräte, Kleinmöbel und alles, was man nicht mehr braucht

+ Ein klassischer Flohmarkt-Tag ist auch immer eine gute Idee um altes loszulassen

 

ACHTUNG! ATTENTION! 

frühjahrsputzWer Schwierigkeiten dabei hat

Ordnung zu schaffen, aufzuräumen und vor allem, auszumisten, dem kann und möchte ich dieses Buch ans Herz legen! Es hilft und unterstützt mit einer Formel, die sich relativ einfach umsetzen lässt.

 

DAN-SHA-RI – Dieses Buch motiviert, führt und BEFREIT!

Schau gleich mal hinein,

ich habe es gelesen und dazu geschrieben

>>>>DAN+SHA=RI

 

………………………………………………………………………………………………………………………………………..

 

zurück zu >>>>NEWS & TRENDS

 

 

Alle Kategorien *Schöner Wohnen – Inspirationen*

Schöner Wohnen >>>>Wandbilder und Kunstdrucke

Schöner Wohnen >>>>Wohnideen

Schöner Wohnen >>>>Dekoideen

Schöner Wohnen >>>>Wohnzimmer

Schöner Wohnen >>>>Schlafzimmer

Schöner Wohnen >>>>Küche und Esszimmer

Schöner Wohnen >>>>Badezimmer

Schöner Wohnen >>>>Balkon und Garten

Haushalt – Strahlend sauber mit Omas Tipps und Tricks

haushaltHaushalt Tipps und Tricks von Oma

Omas Tipps und Tricks für einen glänzend, sauberen Haushalt

 

 

Die besten Rezepte übernehmen wir in der Regel, von Oma. Sie weiß einfach, wie man die leckersten Gerichte und Backwaren zaubert. Ebenso, hat Oma eine Menge Tipps und Tricks auf Lager, zum Beispiel:

 

Wie man seinem Haushalt den nötigen Glanz verleiht

 

Passend für den bevorstehenden Frühjahrsputz und natürlich auch, für das ganze Jahr hinwech. Tipps und Tricks für den Haushalt, für Armaturen, Teppichböden, Fenster, Wohnräume, Küche, Bad, WC, Elektrogeräte uvm.

 

Saubere Fenster schaffen einen klaren Durchblick!

 

Saubere Fenster müssen sein! Was nützen die schönsten Gardinen, Schals und Fensterbankdekorationen, wenn die Fenster schmutzig oder, glanzlos sind? Rein gar nix! Braucht es für den besonderen Glanz ein bestimmtes Fensterputzmittel? Nein!

Omas Tipp:

Einfach ein wenig Spülmittel und Essig ins Wasser geben. Die Fenster sauber wischen und für den Glanz, mit Zeitungspapier oder, einer Nylonstrumpfhose abreiben. 

 

Elektrogeräte entkalken

 

Wasserkocher und Kaffeemaschinen sollten vierteljährlich entkalkt werden. Viele Hersteller wollen eigene Entkalkungsmittel verkaufen und weisen oftmals darauf hin, dass nur ihr eigenes Produkt für die Geräte ratsam sei.

Oma`s Tipp:

Eine Mischung aus WASSER und ESSIG ist genau so gut! 

 

Teppichböden reinigen

 

Sicher ist der Staubsauger heutzutage eine große Hilfe und zum reinigen von Teppichböden, auch notwendig! Aber reicht saugen aus? Braucht es nicht on top, einen Teppich Schaum zum aufsprühen und was macht man bei Flecken?

Omas Tipp:

Erst einmal Staubsaugen, dann einen Schrubber mit Wasser anfeuchten und nochmals den Teppochboden bearbeiten. Bei Flecken reicht oftmals etwas Galseife und eine kleine Handbürste aus. 

 

Armaturen vom Kalk befreien und auf Hochglanz bringen

 

Armaturen haben oft unschöne Kalkablagerungen und verlieren recht schnell ihren Glanz.

Omas Tipp:

Eine Zitrone zur Hälfte teilen und die Armaturen damit einreiben. Einziehen lassen und mit klarem Wasser abspülen. Bei stärkeren Verkalkungen hilft ebenso gut, Essigessenz. Diese Übernacht einwirken lassen. Im übrigen darf man immer wieder seine Armaturen mit einer Zitrone einreiben. Sorgt nicht nur für Glanz und Sauberkeit sondern ebenso, für einen frischen Duft.

 

Im Bad und WC ist alles Okay! 

 

Auch im heimischen WC können sich Kalkablagerungen und on top, Urinsteine bilden. Bevor man hier mit Chemiekeulen wie zum Beispiel Salzsäure rangeht, erst einmal Omas Rat befolgen.

Omas Tipp:

1 Drittel Essig oder als Variante Zitronenessenz mit 2 Drittel Wasser vermischen und ins WC hineingeben. Möglichst am Abend damit die Mixtur längere Zeit einwirken kann. Am Morgen dann mit einer WC Bürste reinigen und nachspülen. Eventuell den Vorgang noch einmal wiederholen…

 

Backpulver bewirkt wahre Wunder

 

Vergilbte Wäsche? Gardinen mit Grauschleier oder, Porzellan mit dunklen Rändern vom Kaffee und Tee. 

Omas Tipp:

Ein Tütchen Backpulver! 

In die Waschmaschine zumWaschpulver hinzu geben. Bewirkt das die Wäsche wieder weiß erscheint. Für Kaffeekannen und Porzellan, Backpulver mit etwas Wasser vermischen und in die Gefäße hineingeben. Über mehrere Stunden einwirken lassen und nachspülen. Kaffee und Teeränder oder, dunkle Flecken sollten nun, verschwunden sein. 

 

Ablüsse und frische Gerüche

 

Abflüsse in Wasch und Spülbecken können nicht nur verstopfen sondern auch, üble Gerüche verursachen. Für Abflussverstopfung hat

Oma einen ganz besonderen Tipp:

Kartoffelwasser. Ja, richtig gelesen! Das Wasser worin man seine Kartoffeln gekocht hat noch heiß, in den Abfluss hinein geben. Hilft enorm auch für die Umwelt. Zum Vorbeugen > Haare die sich schnell im Abfluss ansammeln können lassen sich beim reinemachen zwischendurch auch hervorragend, mit einer Häkelnadel herausziehen und entfernen < Für den frischen Duft und gegen Gerüche gilt auch hier, frische Zitronen verwenden. Auspressen und in den Abfluss hineingeben.

 

Weitere Tipps und Tricks

 

+ Loslassen und Platz schaffen >>>click HIER

+ Zuhause entspannen und genießen >>>click HIER

+ Wohin mit dem Kabelsalat >>>click Hier

+ Stromverbrauch einsparen >>>click HIER

 

Siehe auch unter >>>NEWS und TRENDS

 

Titelphoto (c) by sparkstudio/Shutterstock

…………………………………………………………………………………………………………………………….